ÖH Uni Graz ÖH Uni Graz

Startseite » Bachelorstudium » neues Lehramtsstudium Ba/Ma

neues Lehramtsstudium Ba/Ma

Kennzeichnung für BachelorHinweis zu dieser Seite: Das neue Studium ist gerade erst in Entwicklung und erfährt ständig Neuerungen. Leider ist es uns nicht möglich, die Seite immer up-to-date zu halten. Wir bemühen uns aber, sie regelmäßig zu aktualisieren. (Stand: 08/2017)

 

Andere Quellen in der F.A.Q.: Wo finde ich mein Bachelor-/Master-Curriculum?

— der Abschnitt unterhalb gilt für die Curricula Version 15W und wurde noch nicht für 2016f aktualisiert! —

Bachelor / Master veröffentlicht

am 17.6.2015 wurden die Curricula (Studienpläne) für das Bachelorstudium und das Masterstudium Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung im Mitteilungsblatt der Uni Graz veröffentlicht.

Diese Dokumente sind bereits rechtsgültig und treten mit 1.10.2015 in Kraft.
Darin enthalten sind alle Allgemeinen Bestimmungen, Prüfungsordnung, die Pädagogisch praktischen Studien, alle Unterrichtsfächer sowie Spezialisierungen.
Nicht darin enthalten sind die Äquivalenzlisten — diese wurden separat veröffentlicht und sind auf der Seite der Koodinationsstelle für Lehramtsstudien zu finden.

Um sich darin leichter zurechtzufinden, haben wir die Dokumente mit Bookmarks versehen; evtl. folgen noch weitere Kommentare und Hinweise im Dokument (Die Original-Dokumente wurden dabei inhaltlich nicht verändert, und sind hier und im PDF auch verlinkt):

Achtung: Es handelt sich dabei um das Curriculum von 2015. Wenn du später als 2015 zu studieren begonnen hast, trifft die darin enthaltene Information auf dich nicht zu.

 

Sekundärliteratur

Wir werden nach und nach Erklärungen, Leitfäden und Grafiken zur Verfügung stellen, die das Lesen des Curriculums einfacher machen. Derzeit sind wir allerdings leider noch nicht dazu gekommen, dies zu tun.

 

Für Interessierte: Eine kleine Historie zur Entwicklung des Bachelor-/Master-Systems

 

Was wird im Bachelor-/Master-System anders sein?

Die Entwicklung vom neuen Curriculum ist gerade (Juni 2014) in der Endphase. Vielleicht können wir in ein paar Wochen schon die ersten Details bekannt geben.
Vorerst können wir schon einmal sagen: Der Bachelor wird 8 Semester dauern, der Master 4 Semester. Grundsätzlich darf man ab dem Bachelor schon unterrichten, wird aber vermutlich nur befristete Arbeitsverträge bekommen. Die Universität sieht den Bachelor und den Master als ein gesamtes Studium, das auch komplett absolviert werden soll, um die gesamte Lehramts-Ausbildung abzuschließen.
Inhaltlich wird sich vor allem bei der pädagogischen Theorie und Praxis viel ändern, diese werden auch viel mehr sein als im derzeitigen Diplomstudium.
Bei den meisten Fächern werden sich die Änderungen eher in Grenzen halten.

Entwicklung

Warum sich die Ausbildung überhaupt ändert, lässt sich auf der Seite zur PädagogInnenbildung NEU nachlesen, bzw auf den Seiten des bm:ukk und BMFW zu dem Thema.

Gesetzliche Grundlage der Veränderungen: Bundesgesetzblat BGBl I 124/2013 (als *.pdf)

Mehr Infos, wie das Curriculum entstanden ist, gibt es auf der Seite zur Begutachtung vom Entwurf.

der Verbund Süd-Ost

die Uni Graz hat sich mit anderen Hochschulen zusammengeschlossen, um ein gemeinsamens Studium anzubieten. Inzwischen sind diesem Verbund Süd-Ost alle Hochschulen aus dem Burgenland, Kärnten und der Steiermark beigetreten.

Das sind namentlich:

Die Uni Graz hat das Projekt im uni.on kurz vorgestellt.

Ziel dieses Verbundes ist es, ein wortidentes Curriculum zu erstellen, das für alle beteiligten Hochschulen gleich ist. Dadurch lassen sisch Ressourcen bündeln, Expertisen teilen, Erfahrungen austauschen, und eine Form der LehrerInnenausbildung entwickeln, wie es sie bisher in Österreich noch nicht gegeben hat: in Kooperation zwischen Universitäten und Hochschulen.

Änderungen zum bisherigen Studium

Das neue Studium folgt der Bologna-Struktur und besteht daher aus einem Bachelor im Umfang von 240 ECTS-Credits, und einem Master im Umfang von 60–120 ECTS-Credits (die genaue Anzahl steht zT noch nicht fest, und hängt auch von der Schulstufe ab). Danach erhält man nicht wie bisher den Mag./Mag.a sondern dem Bachelor oder Master of Education ab.

Eine weitere Änderung im Rahmen der Studienumstellung ist die Einführung von Aufnahmeverfahren ab dem Herbst 2014 für Lehramtsstudien. Mehr Details dazu auf der separaten Seite zu Aufnahmeverfahren.

Umstieg auf das neue Studium

Man wird auch — wie bisher zwischen Studienplänen — auf das neue Studium umsteigen können. Durch die gänzlich andere Struktur werden sich jedoch nur einzelne Lehrveranstaltungen mitnehmen lassen. Mehr ist derzeit jedoch noch nicht klar, da das Studium gerade erst erarbeitet wird.

Wichtig: auch der Wechsel eines Unterrichtsfachs (UF) ist in dem Fall ein Studienwechsel, und man fällt in die neue Studienstruktur! Mehr zum Thema UF-Wechsel auf der separaten Seite zum UF-Wechsel.

Kann ich mein Diplomstudium noch fertig studieren?

Normalerweise hat man ab dem Zeitpunkt des in-kraft-treten des neuen Studienplans noch Mindeststudienzeit plus Toleranzsemester Zeit, das eigene auslaufende Studium abzuschließen. Die Frage ist dennoch etwas schwierig zu beantworten. Es hängt davon ab, in welchem Studienplan man sich aktuell befindet, und ob es inzwischen schon neue Studienpläne gegeben hat. Wie das alles genau funktioniert, steht hier: Studienplanversionen