ÖH Uni Graz ÖH Uni Graz

Startseite » Wieviele ECTS muss ich pro Semester machen?

Wieviele ECTS muss ich pro Semester machen?

Kennzeichnung für Diplom Kennzeichnung für BachelorKennzeichnung für MasterDiese Frage lässt sich nur ungefähr beantworten.

Der einfachste Fall: Du bist Vollzeit-Student*in. Wie viele Lehrveranstaltungen du pro Semester machst, hängt hauptsächlich von deiner Motivation und deinem Bedürfnis nach Freizeit ab. Laut Vorgabe sind von einem Vollzeit-Studierenden 30 ECTS pro Semester zu machen, das entspricht dann einer 40-Stunden-Arbeitswoche. Das ist allerdings je nach Person sehr unterschiedlich, und hängt auch stark von den gewählten Unterrichtsfächern ab.

Wenn du nebenbei berufstätig bist, oder andere Dinge machst, die Zeit in Anspruch nehmen, dann musst du deinen Stundenplan auf der Uni natürlich dementsprechend verringern.

Beachte die verschiedenen Untergrenzen für Familienbeihilfe, Studienbeihilfe etc. Für die Familienbeihilfe sind pro Semester 8 ECTS zu absolvieren, für die Studienbeihilfe muss man nach dem 2. Semester einen Studienerfolg von 30 ECTS nachweisen können, nach dem 6. Semester müssen es 90 ECTS sein. Genauere Infos dazu findest du beim Sozialreferat der ÖH.

Kleiner Hinweis: Der Durchschnitts-Lehramts-Student bewältigt an der Uni Graz ca. 26 ECTS pro Semester. Ausnahmen bestätigen die Regel: 50 ECTS (und sogar mehr) sind durchaus möglich.

Theoretisch entspricht 1 ECTS einem Arbeitsaufwand von insgesamt 25 Echtzeitstunden (Besuch der Lehrveranstaltung und Arbeitsaufwand zu Hause zusammengezählt). In der Praxis kann das — je nach Lehrveranstaltung und Vorkenntnissen — jedoch sehr stark abweichen.